Krankensalbung

 
 
 

Krankensalbung

Im Sakrament der Krankensalbung schenkt Gott uns in dieser besonderen und schweren Situation seine Nähe. Das Sakrament wird Krankensalbung genannt, weil dem Kranken Stirn und Hände mit Öl gesalbt werden. Das Öl ist Symbol für den Heiligen Geist. Gottes Geist schenke dem Kranken Kraft, die Krankheit anzunehmen und auszuhalten aber auch zur Genesung.

 

Die Krankensalbung wird jedes Jahr in einer gemeinschaftlichen Feier im März in der Pfarrkirche Malters und Schachen sowie im Altersheim Bodenmatt gespendet.

Wünschen Sie die Krankensalbung in besonderen Notsituationen bei sich zu Hause, dann melden Sie sich beim katholischen Pfarramt, Telefon: 041 497 25 23.

 
 
 
 
mirusys® CMS