News vom 18. November  2012

 
 
 

Labyrinth-Einweihung

Nach vielen Stunden Fronarbeit konnte das neu gestaltete Labyrinth am 18. November seine Zweck wieder übergeben werden. Urs Emmenegger, Pfarreiratspräsident, berichtete über die Umbauzeit. Dei beiden Hauptinitianten der Neugestaltung - Leo Schmid und Pius Fallegger - durften den Widmungsstein ins Zentrum des Labyrinths tragen. Pfarreileiter Kurt Zemp segnete die Anlage ein und dankte allen Mitwirkenden für ihren grossen Einsatz. Beim anschliessenden Apéro konnte auf das gelungene Werk angestossen werden.

 
 
 
 
 
 
mirusys® CMS